Nutzung von IFC 4.3 in Autodesk Civil 3D

23. Nov 2022Redaktion GEOBOX AG

In IFC 2x3 und IFC4 sind in die Definitionen der Objektklassen noch stark auf den Hochbau ausgerichtet. So werden die Bauteile meistens mit IfcBuilding bezeichnet. Mit IFC 4.1 wurde die Objektklasse IfcAlignement eingeführt, womit die Ausrichtung von Objekten entlang einer Achse und nicht nur die ausschliessliche Berücksichtigung von Bauwerken mit Punktkoordinaten ermöglicht wird. Mit IFC 4.3 werden nun neue auf den Infrastrukturbereich und horizontale Bauwerke abgestimmte Objektklassen und Definitionen bereitgestellt.

Zu berücksichtigen ist, dass die offizielle Veröffentlichung von IFC 4.3 Ende 2023 zu erwarten ist. Das heisst, im Moment läuft die  die ISO-Zertifizierung (siehe auch IFC Sepzifications Database auf der Homepage der Building Smart International). Schauen Sie in die unten bereitgestellten Links, um mehr über den aktuellen Status zu erfahren.

Download

Das IFC 4.3 Plugin für Autodesk Civil 3D kann über die Autodesk Desktop oder den Autodesk Account heruntergeladen und installiert werden. In absehbarer Zeit sollte auch ein neues Plugin für Autodesk Civil 3D 2023 veröffentlicht werden. Das Plugin ermöglicht die Zuordnung von AutoCAD- und Civil 3D-Objekten zu IFC-Objekten und -Typen sowie den Import- und Export von IFC-Dateien. Ausserdem können C3D-Parametern den IFC-Parametern zugeordnet werden und in entsprechenden Zuordnungsdateien gespeichert werden.

IFC 4-3 Plugin_Desktop App
IFC 4-3_ADSK Account

IFC 4.3 mit Autodesk Civil 3D - Stand der Technik

Obwohl IFC 4.3 noch nicht in allen Bereichen abschliessend entwickelt und zertifiziert ist, kann man bereits jetzt von IFC 4.3 in Civil 3D Projekten profitieren. Daten und Modelle können mithilfe des gängigen IFC-Formats frei zwischen Produkten ausgetauscht werden. So lassen sich Vermessungenpunkte, Trassendaten, Profilkörper, DGMs sowie Kanal- und Druckleitungen optimal exportieren. Ein genaues Mapping von Objekttypen auf IFC Klassen bzw. Typen sowie das Mapping von benutzerdefinierten Eigenschaften runden den Funktionsumfang ab.

Hervorzuheben ist, dass Landeskoordinatensysteme wie das Schweizer LV 95 mit IFC 4.3 nun unterstützt werden. Dies ermöglicht ganz neue Austauschmöglichkeiten im Infrastrukturbereich.

Wie in der Abbildung zu sehen ist, wird der EPSG-Code 2056 für das Schweizer Landeskoordinatensystem LV 95 unter der Eigenschaft IFCPROJECTEDCRS eingetragen.

IFC 4.3 Koordinatensystem

Dieser Übersicht sind zentrale Funktionen und unterstützte Civil 3D Objekte in IFC 4.3 zu entnehmen.

Zentrale Funktionen

  • Zuordnen von AutoCAD- und Civil 3D-Objekten zu IFC-Objekten und -Typen
  • Zuordnen von Civil 3D-Parametern zu IFC-Parametern
  • Importieren: IFC-Dateien
  • Exportieren: IFC-Dateien
  • Zuordnungskonfigurationsdateien speichern

Unterstützte Civil 3D Objekte

  • Achsen und Profilkörper
  • DGM
  • Kanalleitungen und Druckleitungen
  • COGO Punkte / COGO Punktgruppen
  • Bruchkanten
  • Elementkanten
  • Brücken und Brückenbauteile
  • Gebiete und Parzellen

Die folgende Abbildung zeigt die Hauptobjektklasse IfcFacility mit Unterobjektklassen nach der BuildingSmart International.

IFC 4.3 Objektklassen nach BuildingSmart International

buildingSmart Objektklassen

Im Moment arbeitet die buildingSMART noch an verschiedenen Model View Definitions (MVD) und Workflows, die speziell an IFC 4.3 ausgerichtet sind. Es lohnt sich über die Neuerungen im Detail und die Roadmaps direkt auf der buildingSmart zu informieren. Dazu sind im Folgenden einige Links zu finden. Die Abbildung Domains in the new IFC 4.3 standard zeigt die aktuellen Domains in IFC 4.3 und die geplanten in IFC 4.4.

Domains in the new IFC 4.3 standard

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen